Moderner Buchverlag, der neue Wege geht Für und Mit unseren Lesern und Autoren

Biografien & Erinnerungen

< zurück >

"Hinter spanischen Gardinen" von Eberhard-Michael Friedt

 

 

Der deutsche Flugzeughändler soll eine Cessna-Maschine verkaufen. Zu spät erkennt Michael, dass er in die Unterwelt der Drogenmafia geraten ist. Noch wehrt er sich, die Maschine herauszugeben, wird jedoch mit Gewalt ins Flugzeug gezerrt, entführt, soll getötet werden.

Schließlich landet er mit den Kriminellen in einem spanischen Gefängnis. Aus der Haft entflohen, begibt er sich mit seiner frisch vermählten Braut auf eine verwegene, geheime Mission. Er meldet sich nach der Rückkehr freiwillig im Gefängnis zurück, um seine ungerechte Haftstrafe fortzusetzen. Diese sensationelle, wahre Geschichte, packend, frech und mit Witz erzählt, begleitet von Hass und Leidenschaft bis hin zum heißen Sex im Knast, hat der Autor erlebt und mit seiner tapferen Leidensgefährtin aufgezeichnet.

 

Taschenbuch, 212 Seiten

EUR 15,00 (D)

ISBN: 978-3-943760-94-1

"URBANE KLAUSUREN- Erlebte Geschichten: kurz und bündig" von Klaus Urban ...

 

Vom Schicksal Sudetendeutscher nach der Vertreibung aus ihrer angestammten Heimat: von Entbehrungen, von Hunger und Not in der Nachkriegszeit. Aber auch unterhaltsame Episoden – wie sich die Familie mit Fleiß, Beständigkeit und Durchsetzungsvermögen integrieren und in der neuen Heimat im Laufe der Zeit Fuß fassen kann. Geschichte an Geschichte, 150 an der Zahl und jede unterhaltsam erzählt. Ein autobiografisches Mosaik mit originalen, oft skurrilen Charakteren und erstaunlich bunten Facetten.

 

Taschenbuch, 220 Seiten

ISBN: 978-3-95555-066-0

EUR 11,50 (D)

 

"Der Helfer" von Knut Beuck

 

Von der breiten Öffentlichkeit unbemerkt, verrichten mehrere tausend Männer und Frauen, in den instabilen und korrupten Ländern dieser Welt, ihre tägliche Arbeit als Entwicklungshelfer. „Der Helfer“ ist einer von ihnen. Und dies sind seine Geschichten. Sie handeln von seinen wundersamen, bizarren und manchmal auch lebensgefährlichen Reisen. „Der Helfer“ ist nur eine winzige Fußnote in der Geschichte der großen Umwälzungen der letzten Jahre. Aus dieser Froschperspektive schildert er seine Erlebnisse beim Zusammenbrechen der Sowjetunion, den Aufstieg einiger Länder Asiens, die Radikalisierung von Teilen der muslimischen Welt und die Armutsfalle, in der sich weite Regionen Afrikas befinden. Es sind keine kalten, wissenschaftlichen Analysen, sondern Geschichten zwischen Menschen unterschiedlichster Kulturen, welche manchmal wesentlich mehr aussagen, als nackte Zahlen und kühle Schaubilder. Trotz aller Probleme und Gefahren, wird deutlich, dass wir Gast auf einer Welt voller Wunder und Vielfalt sind. Um dieser Fülle an Möglichkeiten Rechnung zu tragen, kann der Leser auch wichtige Entscheidungen im Roman treffen, und weiterlesen, wie sich eine alternative Handlung weiterentwickeln würde. Genug geredet. Es wird Zeit … begeben Sie sich auf eine unvergessliche und wahrlich abenteuerliche Reise!

 

Taschenbuch, 119 Seiten

ISBN: 978-3-95555-065-3

EUR 9,40 (D)

"Der gekaufte Konsul" von Robert J. Campbell

 

Robert J. Campbell fabuliert in diesem Buch nicht, er berichtet, besser er schreibt seine Autobiographie.Ein Leben, das an Thomas Lieven in Simmels „Es muss nicht immer Kaviar sein“ erinnert, nur, dass es sich hier um keine Fiktion handelt. Gekonnt erzählt der Autor zu welchen abenteuerlichen Verstrickungen es kommen kann, wenn man Diplomatenpässe an die falschen Leute verkauft. So authentisch diese Dokumente auch sind, so lebensgefährlich kann es werden wenn man nicht weiss, mit wem man ins Geschäft kommt. Eine fesselnde Mischung aus Realität und Fiktion.

 

Taschenbuch, 240 Seiten

ISBN: 978-3-95555-006-6

EUR 10,80 (D)

"Frühleben " von Karin Christine Heidinger

 

Jenny Bühler wächst in einem Dorf in Thüringen zu Zeiten der ehemaligen DDR auf. Direkt nach der Wende flieht sie vor der Enge des elterlichen Bauernhofes und ihren traumatischen Erlebnissen mit der Willkür des SED Regimes nach Stuttgart zu ihrer alten Tante Edith. Dort lernt sie den smarten Stefan kennen, die beiden heiraten und werden Eltern.

 

Die Ehe wird nicht glücklich und als Jenny Jahre später an ihren Heimatort zur Beerdigung ihres Vaters zurückkehrt, wird sie unvorbereitet mit ihrer gut verdrängten Vergangenheit konfrontiert. Ihr Leben gerät Schritt für Schritt erneut aus den Fugen.

 

Frühleben ist nicht nur die Geschichte einer gescheiterten Lebensplanung, sondern vielmehr die Geschichte eines Gottes, der es sich vor über 2000 Jahren zur Aufgabe gemacht hat, unsere krummen Wege geradezubiegen.

 

Taschenbuch, 335 Seiten

ISBN: 978-3-95555-038-7

EUR 13,50

(SEHN)-SUCHT nach Liebe und Aufmerksamkeit - Ein Engel des Lebens von Gudrun Oest Haecks

 

Dieses Buch handelt von Missbrauch und sexueller Belästigung durch Vater und Großvater, von der Dominanz der Mutter, Vergewaltigung, illegaler Abtreibung, Depressionen, Gewalt in der Ehe und Familie, verbalen Entgleisungen, Grenzüberschreitungen, Alkoholmissbrauch, gestörtem Essverhalten (Bulimie), Suizidversuchen, Selbstverletzungen (Ritzen, Hungern), Ängsten, Leistungsdruck und Sehnsüchten, schizoider Persönlichkeitsstörung, posttraumatischer Belastungsstörung und verrückten Reisen auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit.

Diese Autobiografie soll anderen Betroffenen zeigen, dass - egal wie hoffnungslos unser Leben manchmal erscheint - wir niemals den Mut zum Weiterleben verlieren dürfen.

Des Weiteren soll das Buch als Ratgeber dienen, wie man Verhaltensstörungen von Kindern und Jugendlichen entgegenwirken kann.

 

Taschenbuch, 298 Seiten

ISBN: 978-3-943760-72-9

EUR 12,50

Dauernd stolpert und fällt man ... von Renate Säumel

 

Frieda führte ein sehr freizügiges Leben, sie war eine wundervolle, intelligente junge Frau. Den Kampf gegen Alkohol und Drogen gewann sie, doch das HIV-Virus war stärker. Meine Schwester Frieda starb am 2. Januar 1993 an Aids. Bis zu ihrem Tod blieb sie eine Suchende. Sie verließ das Gymnasium, schloss stattdessen die Handelsschule und die Sozialakademie in Graz ab, nebenbei verdiente sie sich im Büro der Universität ihren Lebensunterhalt. Später arbeitete sie als Bewährungshelferin und bei der Lebenshilfe in Graz. Ihr Kampf gegen diese Krankheit führte sie bis nach Indien. In den letzten Jahren ihres Lebens schrieb sie Tagebuch und hinterließ mir diese als ihr Vermächtnis. Bis zum Schluss kritzelte sie noch Stichwörter auf Deutsch und Englisch in ihre Aufzeichnungen! Diese letzten drei schmerzvollen Jahre mit dieser todbringenden Krankheit verlangten von ihr unbeschreiblich viel Kraft und Lebenswillen. Sie lebte in ihrer eigenen Welt und blieb bis zuletzt eine Suchende, die ihren Platz in der Gesellschaft gefunden hatte – und leben wollte!

Drei Wochen vor ihrem Tod vertraute mir Elfriede ihre mich zutiefst erschütternden Tagebücher mit den Worten an: „Mach mit den Büchern, was du für richtig hältst. Schreib ein Buch über mein beschissenes, verkorkstes Leben … Mir bleibt keine Zeit mehr dafür. Sag allen Jugendlichen, sie sollen ihr Leben nicht so vergeuden, sie sollen auf sich aufpassen! Das Leben ist so schnell vorbei! Sei nicht traurig, Schwesterlein!“

 

Taschenbuch, 138 Seiten

ISBN: 978-3-943760-82-8

EUR 9,30

"Herzenswunsch" von Gabrielle Schwarz

 

Gabrielle Schwarz ist fünfzig, als sie nochmals ganz von vorne beginnt. Sie lässt ihr bisheriges Leben hinter sich, bricht aus dem Alltag, dem Trott, dem Vorgegebenen aus und erfüllt sich ihren Herzenswunsch. Sie verzichtet auf ihre erfolgreiche Karriere, hängt ihren Job an den Nagel und löst ihre Wohnung mit dem gesamten Hausrat auf. Ganz alleine und nur mit einem Rucksack als Begleiter reist sie zu anderen Kontinenten, fest entschlossen die Orte, die sie schon immer mal sehen wollte, zu besuchen. Ohne festen Plan lässt sie sich von ihrem Gefühl führen. Sie beginnt ihre Reise in Thailand in einem buddhistischen Tempel, wo sie die gedankenlose Stille, das Meditieren, erlernt. Im beschaulichen Laos bringt sie mithilfe der traditionellen Tanzkunst ihre Gefühle zum Ausdruck. Auf der Insel Java erfährt sie inneres Glück in einem Kloster während eines Schweigeretreat. In Bali lässt sie sich von einem Handleser ihre Zukunft voraussagen, und in Sri Lanka durchbricht sie mithilfe von Ayurveda innere Blockaden und stärkt ihre Gesundheit. In Australien stillt sie ihren Erlebnishunger und schnuppert grenzenlose Freiheit. Auf der maltesischen Insel Gozo im Zauber der Abgeschiedenheit findet sie zu tiefem inneren Frieden und Gelassenheit. Sie genießt das Geschenk, das die Länder, die Natur und die Menschen verschiedener Kulturen ihr machen, lernt dabei sich selbst kennen und entdeckt sich völlig neu. Humorvoll, mit viel Selbstironie berichtet sie in spannenden Kurzgeschichten über ihren Wandel, Erfahrungen und Begegnungen während ihrer einjährigen Reise.

 

Taschenbuch, 263 Seiten

ISBN-13: 978-3-943760-90-3

EUR 15,50 (D)

"Ein Leben für die See" von Michael Scheckenhofer

 

In bewussten Momenten, die für Träume der Realität zu nahe sind, sieht Manuel Zimmermann das Meer. Es sind Zustände reinen Glücks und vollkommener Zufriedenheit, die er seit einem Jahr immer öfter und intensiver durchlebt.Doch die Phase danach wird für ihn bald zu einem Albtraum: Es sind die leeren Augenblicke nach dem Erwachen aus der Geborgenheit einer perfekten Welt, die ihm das Leben unerträglich machen.

 

Taschenbuch, ca. 430 Seiten

ISBN: 978-3-943760-81-1

EUR 17,50

"Fingercodes - Wie Fingerabdrücke unseren Lebensweg bestimmen" von Caroline Huber

 

Der Lebensplan ist der Antrieb hinter allen Ereignissen unseres Lebens und unsere Fingerabdrücke sind der Schlüssel dazu. Denn der einzigartige Code Ihrer Fingerabdrücke zeigt Ihnen ihren vorherbestimmten Lebensweg auf. Denn ebenso wie es keine identischen Fingerabdrücke gibt, gibt es keine identischen Lebenspläne. Das Wissen über den eigenen Lebensplan offenbart verborgene Muster und wirft neues Licht auf unser Leben, unser Beziehungen und Karriere. Die Navigation– sprich die Decodierung der Fingerabdrücke bringt neue Perspektiven im Prozess des Lebens, gefolgt von Klarheit und Fokussierung auf den vorbestimmten Lebensplan. Fingerabdruck-Navigation entschlüsselt den Code und öffnet die Tür zur größerer Kreativität, Erfolg und Erfüllung.

 

Taschenbuch, ca. 100 Seiten

ISBN-13: 978-3-943760-35-4

EUR 9,50 (D)

"Turbulente Zeiten - Teil 1 - Lebenserinnerungen eines Physikers" von Herbert Höft

 

Turbulente Zeiten Teil 1 Im November 1918 wurde der damals neue Staat Polen gegründet. In ihm lebten bis 1938 deutsche jüdische und polnische Staatsbürger friedlich nebeneinander. Der Autor schildert die idyllische dörfliche Wirklichkeit der Menschen mit und in der Natur. Er spürt als Kind wie die Spannungen zwischen den Nationen künstlich geschürt wurden. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Dasein der Menschen völlig umgekrempelt Er schildert die Begebenheiten dieser Zeit, wie er sie als Kind gesehen hat. Die unverständlichen Maßnahmen der deutschen Sieger in der Zeit von 1939 bis 1944, passen nicht in das ihm anerzogene kindliche Muster über diese Welt von Himmel, Erde und Hölle. Der Krieg veränderte alles, trennte Freunde, brachte Tod und Verderben. Die Schulzeit war Drill und Erziehung zum Heldentum und zum Übermenschen, um sogenannte Untermenschen zu unterdrücken. Mit dem Zusammenbruch der Ostfront erleben die Menschen die Umkehr der Geschehnisse. In der gesetzlosen Zeit nach der großen Offensive der Roten Armee 1945 nehmen Gewalt und Verbrechen lebensbedrohliche Zustände für die Deutschen an. Alle Deutschen gelten als Faschisten und werden ob schuldig oder unschuldig durch extrem harte Urteile bestraft, enteignet und schließlich unangekündigt nachts vertrieben. Alle geschilderten Episoden beruhen auf wahren Ereignissen.

 

Taschenbuch, ca. 170 Seiten

ISBN: 978-3-943760-20-0

EUR 11,50 (D)

"Turbulente Zeiten - Teil 2 - Lebenserinnerungen eines Physikers" von Herbert Höft

 

Herbert Höft muss als Heimatvertriebener ohne Schulabschluss unter schwierigen Nahkriegsbedingungen sein Leben, das der Mutter und der kleinen Schwester neu gestalten. Als sein Vater aus der Internierung Heim kommt, kann Herbert mit neunzehn Jahren dem Ruf - Arbeiter an die Universitäten - folgen. Er hat es an der Arbeiter-und Bauern-Fakutät (ABF) schwer seine Wissenslücken zu schließen. Doch er gibt nicht auf. Bis zum Abitur verschafft er sich völlig neue Einsichten über die Welt und ihre Naturgesetze. Die Physik mit ihrer exakten Logik begeistert ihn. Er studiert sie in Jena und hängt für die Praxis ein Studium der Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung in Ilmenau an. Nach dem Diplomabschluss zieht es ihn in die industrielle Praxis. Man wirbt ihn aber für Lehr-und Forschungsaufgaben und drängt ihn zur Promotion. Früh muss er Leitungsaufgaben übernehmen. Die Industrie holt ihn für Sonderaufgaben. Dort sammelt er weitere praktische Erfahrungen. Bald ruft man ihn wieder zur Lehrtätigkeit mit neueren Aufgaben und drängt ihn wieder zur Habilitation. Er stellt sich allen Anforderungen mit vollen Einsatz. Mit achtunddreißig Jahren wird er zum Universitätsprofessor berufen. Lehre und praktische Forschung bestimmen sein weiteres Leben. Auch in seinem unruhigen Ruhestand strebt er nach weiteren Erkenntnissen über die immer kompliziertere Welt. Nun faszinieren ihn der Kosmos und Belletristik. Alle geschilderten Ereignisse beruhen auf wahren Begebenheiten.

 

Taschenbuch, 233 Seiten

ISBN-13: 978-3-943760-19-4

EUR 11,50 (D)

"Am Abgrund - Mein Weg ins Leben" von B.F. Fessel

 

In ihrem Buch "Am Abgrund" beschreibt die Autorin ihre Erfahrungen als Ehefrau und Mutter, nachdem ihr vorheriges, beschauliches Leben innerhalb von Sekunden total aus den Fugen geraten ist. Der Albtraum begann im November 2008, als sie erfuhr, dass ihr Ehemann von einem Baugerüst in die Tiefe gestürzt war. Daraufhin fiel sie, von Ängsten geplagt, in einen tiefen Abgrund. In ihrem offenen Lebensbericht beschreibt sie, wie sie lernte, die Krise zu bewältigen und sich den Herausforderungen zu stellen. Sie erzählt von den Fortschritten und Rückschlägen ihres Mannes und den eigenen Hoch und Tiefs bei der Bewältigung des Kummers.

 

Anliegen der Autorin ist es, Menschen, in ähnlichen Situationen, Kraft und Hoffnung zu geben.

 

Taschenbuch, ca. 170 Seiten

ISBN: 978-3-943760-57-6

EUR 8,70

"Aus meinem Leben - Ein Hundeleben" von Brigitte Bothe

 

Die eigenwillige Mittelschnauzerhündin "Bonny vom Tal der Könige" blickt vom Hundehimmel aus auf ihr Leben zurück und erzählt, was sie so als Ertlingshund in einer Kleinfamilie ohne nennenswerte Hundeerfahrung erlebt hat. Auch verrät sie uns, was sie über Artgenossen sowie andere Vier- und Zweibeiner denkt. Dieses Buch ist der gelungene Versuch der Autorin, über den Verlust ihrer Hündin Bonny hinwegzukommen und gemeinsam Erlebtes nicht in Vergessenehti geraten zu lassen.

 

Taschenbuch, ca.100 Seiten

ISBN:978-3-943760-58-3

EUR 8,70 (D)

< zurück >

 

Startseite     Kontakt     Impressum     AGBs     Widerrufsrecht    Datenschutzerklärung

Moderner Buchverlag, der neue Wege geht - Für und Mit unseren Lesern und Autoren