Moderner Buchverlag, der neue Wege geht Für und Mit unseren Lesern und Autoren

Novelle

< zurück >

"Daunen und Dornen 2 - Neues aus Kiel-Gaarden" von Hanns Jörn Stender

 

 

Man schreibt das Jahr 1914 und in den Straßen von Kiel gibt es nur ein Thema: Krieg! Familie Stahmer lässt sich von den Wirren der Zeit jedoch nicht unterkriegen. Mit viel Liebe, Geschick und einer gehörigen Portion Glück gelingt es ihr, die wirtschaftlichen und familiären Notlagen der folgenden Jahre zu meistern. Doch nicht nur die immer zahlreicher auftretenden Nationalsozialisten, auch die Pläne der Töchter Marianne und Martha halten das Gemüt von Vater Friedrich auf Trab ...

Auch im zweiten Teil von Daunen und Dornen verbindet Hanns-Jörn Stender auf humorvolle Weise zeitgeschichtliche Ereignisse mit Erinnerungen und Überlieferungen derjenigen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Norddeutschland lebten.

 

Taschenbuch, 265 Seiten

ISBN: 978-3-95555-074-5

EUR 14,50 (D)

 

 

"Der Kosakendolch" von Friedrich Strassegger

 

Das Drama der Auslieferung jener Kosaken die im 2.Weltkrieg auf Seiten kämpften an die Sowjets bildet den Hintergrund dieser Novelle. Taras der Sohn einer jener Männer rächt sich nach Jahren an den Männern, die seinen Vater und seine Schwester im Zuge der Übergabe der „Lienzer Kosaken“ an Stalins Schergen. Die historischen Hintergründe sind exakt recherchiert und der Ablauf des Rachefeldzuges, sowie die Motivation desselben ziehen den Leser in einen Bann, der bis zum überraschenden Ende des Thrillers ständig gesteigert wird.

 

Taschenbuch, 240 Seiten

ISBN: 978-3-95555-020-2

EUR 11,50

 

"Heimkehr" von Friedrich Strassegger

 

Ein namenloser jüdischer Professor wird wie viele andere seiner Abstammung auf Staatskosten auf Reisen geschickt. Das Ziel ist unbekannt und entpuppt sich als die Hölle auf Erden: Das Konzentrationslager Buchenwald.

Kann man diese Unmenschlichkeiten überleben, ohne an Körper und Geist unheilbare Schäden davonzutragen? Kann man jemals diesen Kreaturen vergeben, die aus purer Freude an der Qual ihrer Opfer verhöhnten, folterten und töteten?

Der Professor überlebt all diese unvorstellbare Brutalität und kehrt zurück. Zurück in die Normalität? Erstaunlich, zu was ein Mensch, selbst wenn er der Gewalt abgeneigt ist und sich selbst als Feigling bezeichnet, in seinem Hass und seiner Wut fähig ist. Ebenso erstaunlich, was nötig ist, um zumindest soweit zu vergeben, dass man weiterleben kann.

Eine ergreifende Zeitreise, die durch eine teilweise satirische Erzählweise ihren Schrecken zwar nicht verliert, aber den Leser jeder Generation trotz allen Entsetzens so manches Mal Schmunzeln lässt.

 

Taschenbuch, ca. 200 Seiten

2. überarbeitete Auflage

ISBN: 978-3-95555-023-3

EUR  9,00

"Daunen und Dornen" von Hanns-Jörn Stender

 

Schleswig-Holstein im Jahre 1890 - die Industrialisierung ist in vollem Gange und macht auch vor dem beschaulichen Fischerdorf Gaarden an der Kieler Förde nicht Halt. Erklärtes Ziel des Kaisers ist es, den Kieler Hafen zum größten deutschen Kriegshafen auszubauen. Dies hat allerhand Umstrukturierungen und letztlich die Eingemeindung Gaardens in Kiel zur Folge. Inmitten dieserüche lebt Familie Stahmer. Vater Friedrich tut sich schwer damit, einer geregelten Arbeit nachzugehen und so erfahren die Stahmers, was es bedeutet, bettelarm zu sein. Doch dann scheint sich das Blatt zu wenden ...

Mit viel Humor zeichnet Hanns-Jörn Stender ein authentisches, auf Erinnerungen und Überlieferungen beruhendes Bild des Lebens einfacher Leute zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts. Dieses Buch ist eine Hommage an das Leben mit all seinen Wendungen - und ebenso an das einstige Dorf Gaarden, welches heute überregional als multikultureller Stadtteil von Kiel bekannt ist.

 

Taschenbuch, 306 Seiten

ISBN: 978-3-943760-44-6

EUR 14,50

 

"Die rote Socke" von Hans Jakob Bretscher

 

Ein Hauch von prickelnder Erotik liegt in der Luft. Auch hier beherrscht Bretscher sein Metier meisterhaft. Mit einer feinfühligen Sprache verführt er den Leser in die Welt der Liebe. Das Wunder von Sonnlauen berichtet von Glauben und Aberglauben und der Tatsache, dass Menschen das glauben, was sie gerne glauben möchten.

 

Taschenbuch,164 Seiten

ISBN: 978-3-943760-53-8

EUR 9,80

"Der Emigrant" von Hans Jakob Bretscher

 

„Die Rückkehr des Emigranten.“ Der Italiener Dario Fabbri verliert 1974, „wie Tausende mit ihm, seine Arbeit in Deutschland und kehrt in seine Heimat Calabrien zurück. Er findet sich in dem von Misswirtschaft und Kriminalität gebeuteltem Land nicht mehr zurecht, findet die große Liebe, die ihm aber zum Verhängnis wird.

 

„Eine wirklich goldene Geschichte.“ Ein Gold-gräberstädtchen 1889 in Amerika. Die Liebe zwischen Jeremy und Eileen ist für den Vater Sheriff Walker inakzeptabel. Nur wenn Jeremy innerhalb eines Jahres sehr reich würde, käme eine Verbindung in Frage. Mit Beharrlichkeit verfolgt der junge Mann sein Ziel.

 

Taschenbuch, ca. 220 Seiten

ISBN-13: 978-3-943760-48-4

EUR 9,80

 

"Das Schloss" von Hans Jakob Bretscher

 

Ob es in einem Schloss spuken soll, oder ob ein Wunder einen ganzen Land-strich in den Bann zieht. Bretscher versteht es hervorragend seinen Leser gefangen zu nehmen. Hierzu bemüht er keine Grausamkeiten oder Außer-irdische.

Ganz im Gegenteil - mit einfachen Worten fängt der Autor Stimmungs-bilder und Landschaften ein, die es unmöglich machen die Lektüre vorzeitig zu beenden. In diesem Band sind amüsante und melancholische Metaphern, die manchmal nachdenklich stimmen, aber auch erheitern, zusammengefasst.

 

Taschenbuch, 187 Seiten

ISBN:978-3-943760-51-4

EUR 9,80

 

 

 

"Eine irische Novelle" von Hans Jakob Bretscher

 

Diesmal führt die Reise des Autors zuerst auf die grüne Insel, und dort erleben wir mit ihm ein Stück packende Vergangenheit. Sehr gekonnt fängt Bretscher die Stimmung des alten Irlands ein. Einen Trip nach Andorra beschreibt Bretscher autobiografisch in Die Reise nach Andorra und “besucht“ ein Goldgrä-berstädtchen 1889 in Amerika. Die Liebe zwi-schen Jeremy und Eileen ist für den Vater, Sheriff  Walker, inakzeptabel. Nur wenn Jeremy innerhalb eines Jahres sehr reich würde, käme eine Verbindung in Frage. Und zu guter letzt, fährt die Katze Minouche noch ihre Krallen aus und erfreut den Leser.

 

Taschenbuch, 208 Seiten

ISBN: 978-3-943760-51-4

EUR 9,80

 

 

"Die verschwundene Leiche" von Hans Jakob Bretscher

 

Kommissar Meierzwo rauft sich wegen einer in Zürich verschwundenen Leiche die Haare. Glaubliche und unglaubliche Ereignisse werfen dem Kommissar bei seinen Ermittlungen Knüppel zwischen die Beine. Doch die Beharrlichkeit und manchmal auch die unkonventionellen Methoden des Polizisten vereiteln, dass dieser ungewöhnliche Fall im Archiv der Züricher Polizei unter unerledigte Fälle landet. Eine Pflichtlektüre für den Fan des Detektiv Romans. Weitere Novellen, wie die erotische Erzählung Feuer und Flamme runden das Buch zu einen harmonischen-amüsanten Erzählband ab.

 

Taschenbuch,161 Seiten

ISBN: 978-3-943760-50-7

EUR 9,80

< zurück >

 

Startseite     Kontakt     Impressum     AGBs     Widerrufsrecht    Datenschutzerklärung

Moderner Buchverlag, der neue Wege geht - Für und Mit unseren Lesern und Autoren